Lange Nacht der Bilder in den BLO-Ateliers am 15.09.17

Kunst ohne Grenzen: international und interdisziplinär

Ausstellung | Offene Ateliers | Abenteuer Kunst in der Berliner Kunst-Oase:
Malerei, Fotografie, Zeichnung, Installation, Radierung, Mode- und CoutureDesign von lokalen und internationalen Künstler*innen – und sogar künstlerisches Catering.

 

Ausstellung zur Lange Nacht der Bilder 2017 in den BLO-Ateliers

Auch dieses Jahr laden die BLO-Ateliers wieder zur Langen Nacht der Bilder ein: am Freitag, den 15. September 2017 ab 18:00 Uhr zeigen die Künstler*innen der BLO-Ateliers ihre neusten Werke. Als eine der größten Ateliergemeinschaften in Ost-Berlin repräsentieren sie die Idee der Kunst ohne Grenzen: international und interdisziplinär.

In den Atelier zu sehen sein werden Installationen, Malerei, Skulpturen, Videos, Fotografie, Mode-Couture mit Lounge und offenen Werkstätten. Dazu gibt es im Begleitprogramm Musik, Vintage-Porträtfotos in schwarz /weiß mit einer Großformat-Kamera, die Art-Kitchen für künstlerisches Essen, Kunsthandwerk und Modedesign mit Atelier Global und „Kunst to go“ – Bilder zu vergünstigten Preisen.

Neben den Künstler*innen des Geländes, die Einblicke in die Ateliers geben, hat der Verein einige Gastkünstler*innen eingeladen ihre Arbeiten in verschiedenen Räumen zu zeigen. Somit präsentiert sich ein Programm mit lokalen und internationalen Gästen, und dem Projekt „HIER & JETZT – Residenzprojekt für Künstler*innen im Exil“. Zur Langen Nacht der Bilder wird der derzeitige Residenzkünstler, Yaser Safi aus Syrien, sein Studio öffnen. Er arbeitet in den Medien Malerei, Druckgrafik und Bronze – Skulpturen.


Da sich auch dieses Jahr die Aktivitäten rund um das Kantinengebäude konzentrieren werden, habe ich die Gelegenheit wieder einen Raum im Kantinengebäude zu bespielen – voraussichtlich entweder die Kantine selbst oder das große Atelier am Ende des Quergangs vor der Kantine. Im K22, wo ich bei der letzten Langen Nacht der Bilder ausgestellt habe, wird dieses Jahr der Gastkünstler des Hier & Jetzt-Projekts, Yaser Safi, seine Arbeiten zeigen.

Programm zur Langen Nacht der Bilder 2017:

  • 18.00 Uhr: Vintage-Porträtfotos in schwarz /weiß mit einer Großformat-Kamera
  • »Kunst to go« Saleswand – Kunst zu vergünstigten Preisen
  • Musikalische Untermalung: „Herr und Frau S.“ frog-o-tronic
  • Art-Kitchen
  • 23.00 Uhr: Konzert NEXT STOP: HORIZON

Ausstellende Künstler*innen:

Almut Müller (Malerei), Christa Fülbier (Installation), Constance Schrall (Malerei, Enkaustik), Cornelia Es Said (Malerei), Daniel Rabe (Mode- und CoutureDesign), Hanaa El Degham (Malerei), Irina Novarese (Videonstallation), Mika Clemens (Malerei, Fotografie), Mohamed Badarne (Fotografie), Sabine Alex (Fotografie), Selda Temür (Fotografie), Simone Klag (Steinbildhauerei), Thomas Knof (Malerei), Uli Westphal (Installation), Yaser Safi (Radierung, Malerei, Skulptur), Zoltan Kunckel (Videoinstallation)

Gastkünstler*innen:

Antje Taubert (Malerei), Esteban Prendes (Malerei), Luca Morcavallo (Illustration), Lutz Bielefeldt (Malerei), Lydia Kotzan (Fotografie, Installation), Marko Krojac (Screenprints) im ST37 – Atelier für Eisen & Feuerarbeiten

» Aktuelle Infos zur Langen Nacht der Bilder auf der Website der B.L.O.-Ateliers